#TimesUp …

Nun, reiche Leute brauchen nur eine bestimmte Farbe an einem speziellen Event tragen und sind fortan Gerechtigkeits-Helden, während Aktivisten pleite, gestresst, depressiv, suizidal, überarbeitet und im Allgemeinen total unterbewertet und unbeachtet bleiben. Unglücklicherweise wegen hoch angesehenen Leuten wie Justin Timberlake und Meryl Streep, die stolz ihre schwarzen Kleider und Anzüge tragen und gleichzeitig immer noch mit Raubtieren wie Harvey Weinstein und Woody Allen arbeiten und sich weigern, diese zu verurteilen. An dem Abend der Golden Globes schwarz zu tragen ist mehr eine tugendsignalisierende Ausnahmeregelung anstelle einer Bewegung mit irgendeiner Art von Dynamik. Symbolismus zu benutzen, um die eigene Ausrichtung in einer Streitfrage zu signalisieren, ist nutzlos, wenn Hollywood weiterhin von Raubtieren und jenen, die diese um jeden Preis beschützen, verdorben wird. Schwarz zu tragen, um Aufmerksamkeit auf ein offensichtliches Problem zu ziehen, basiert auf Heuchelei. Denn bis zu dem Tag, an dem jeder von Hollywoods Elite eine Nontolerance-Politik für Belästigung am Arbeitsplatz und sexuellen Missbrauch in dieser Branche entwickelt, bedeuten die schwarzen Outfits absolut gar nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s